Search Images Maps Play Gmail Drive Calendar Translate More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE3644487 C1
Publication typeGrant
Application numberDE19863644487
Publication date21 Jul 1988
Filing date24 Dec 1986
Priority date24 Dec 1986
Publication number19863644487, 863644487, DE 3644487 C1, DE 3644487C1, DE-C1-3644487, DE19863644487, DE3644487 C1, DE3644487C1, DE863644487
InventorsJoerg Heinz
ApplicantJoerg Heinz
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Fastener or coupling for jewellery, in particular pearl necklaces
DE 3644487 C1
Abstract
The invention relates to a fastener or coupling for jewellery, in particular pearl necklaces. For this purpose, sockets are known which are open at both ends, surround a helical spring, and into which a connector with angled longitudinal grooves can be inserted on both sides counter to the pressure of the helical spring and can be engaged in the manner of a bayonet closure by axial turning with internal projections in the socket tube. According to the invention, this fastener is given a considerably greater breadth of variation of use which also extends to attachment to items of jewellery due to the fact that the socket is forked. Whereas only one connector can be inserted at the one end, as previously, at the other ends two or, in the case of a fork also towards the other side, three or more connectors can be inserted. <IMAGE>
Claims(5)  translated from German
1. Verschluß oder Kupplung für Schmuck-, insbesondere Perlenketten, der aus einer, an beiden Seiten offenen, eine Wendelfeder umschließenden Steckbuchse be steht, in welche auf beiden Seiten gegen den Druck der Wendelfeder ein Kopfstecker mit abgekröpften Längsrillen steckbar und durch axiales Drehen mit Innenvorsprüngen der Steckbuchse bajonettverschlußartig verrastbar ist, dadurch gekennzeichnet, daß die Steckbuchse ( 3 ) an ihrer einen Seite in mehrere Kopfstecker-Aufnahmen ( 11 , 11 ′, 11 ′′) aufgeteilt ist und eine achsparallele Nase ( 35 ) mit einer Ausnehmung ( 24 ) hat, mit deren Hilfe sie ( 3 ) an einem Schmuckstück ( 30 ) mit zwei Winkelstutzen ( 31 , 32 ) abnehmbar befestigt werden kann, von denen ( 31, 32 ) der eine ( 31 ) in die Aufnahme ( 11 ) der Steckbuchse ( 3 ) gegen Federwirkung eindringt, während sich der andere Winkelstutzen ( 32 ) in die Ausnehmung ( 24 ) der Nase ( 35 ) einlegt. 1. closure or clutch for jewelry, especially pearls chains, be of one, open on both sides, a coil spring surrounding the socket is clear which on both sides against the pressure of the helical spring a head connector with angled longitudinal grooves pluggable and by axial rotation with inner projections the connector is a bayonet catch lockable, characterized in that the plug socket (3) is divided at its one side into a plurality of header connector housings (11, 11 ', 11' ') and an axially parallel projection (35) with a recess (24) has , by means of which they (3) on a piece of jewelry (30) with two angle piece (31, 32) can be removably attached, one of which (31, 32) of one (31) in the receptacle (11) of the plug socket (3) penetrates against spring action, while the other angle piece (32) into the recess (24) of the nose (35) inserts.
2. Verschluß oder Kupplung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Steckbuchse ( 3 ) mit durchlaufender Wendelfeder ( 2 ) mit je einer Endscheibe ( 20 , 20 ′) an beiden Enden versehen ist, während die Wendelfedern ( 2 ′, 2 ′′) der Zweigaufnahmen ( 11 ′; 11 ′′) sich nur einseitig gegen je eine End scheibe ( 20 ′′, 20 ′′′) abstützen anderseitig aber gegen den Boden der die Aufnahme ( 11 ′, 11 ′′) bildenden Sackbohrungen. 2. The seal or coupling according to claim 1, characterized in that the plug socket (3) with a continuous coil spring (2) each with an end plate (20, 20 ') is provided at both ends, while the coil springs (2', 2 '' ) of the branch recordings (11 ', 11' ') is only one side to a respective end plate (20' ', 20' ') are supported on the other side, but against the bottom of the receptacle (11', 11 '') forming blind holes.
3. Verschluß oder Kupplung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet daß die Aufnahme ( 11 , 11 a ) der Steckbuchse ( 3 ) aus zwei fluchtenden Sackbohrungen mit gemeinsamem Boden ( 40 ) besteht, gegen den sich von entgegengesetzten Seiten zwei Wendel federn ( 2 , 2 a ) abstützen. 3. closure or coupling according to claim 1 or 2, characterized in that the receiver (11, 11a) consists of the jack (3) of two aligned blind holes with a common base (40), against which spring two from opposite sides helix (2 , 2 a) support.
4. Verschluß oder Kupplung nach einem der vorher gehenden Ansprüchen, gekennzeichnet, durch eine derartige Krümmung der Zylinderachse der Aufnahme ( 11 ) daß die Scheiben ( 20 , 20 ′) rechtwinklig zur Zylinderachse stehen. 4. The seal or coupling according to one of previous claims, characterized by such a curvature of the cylinder axis of the receptacle that the discs (20, 20 ') are at right angles to the cylinder axis (11). ( Fig. 2) (Fig. 2)
5. Vorrichtung zur Befestigung des Verschlusses bzw. der Kupplung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, an einem Schmuckstück oder dergleichen, gekennzeichnet, durch einen am Schmuckstück ( 30 ) angebrachten, mit Kopfsteckern ( 22 , 22 ′) versehenen Halter ( 34 ). 5. Device for fastening of the closure or coupling as claimed in any one of the preceding claims, to a piece of jewelery or the like, in the mounted by a piece of jewelery (30), with header connectors (22, 22 ') provided with holders (34).
Description  translated from German

Die Erfindung bezieht sich auf einen Verschluß oder eine Kupplung an einer Schmuck- insbesondere Perlen kette. The invention relates to a closure or a clutch on a particular chain jewelry beads.

Aus der CH-PS 6 08 703 sind Verschlüsse bekannt, die aus einer an beiden Seiten offenen, eine Wendel feder mit Endscheiben umschliessenden Steckbuchse bestehen, in welche auf beiden Seiten gegen den Druck der Wendelfeder ein Kopfstecker mit abgekröpften Längsrillen steckbar und durch axiales Drehen mit Innenvorsprüngen der Steckbuchse bajonettverschluß artig verrastbar ist. From CH-PS 6 08 703 closures are known, which consist of an open on both sides, a spiral spring surrounds with end caps socket into which are plugged onto both sides against the pressure of the helical spring a head connector with angled longitudinal grooves and by axial rotation with inner projections of the socket bayonet catch is locked.

Aufgabe der Erfindung ist es, die Variationsmöglich keit dieses bekannten Verschlusses zu erhöhen, indem er zur Verwendung bei mehrreihigen Ketten und/oder zur Verbindung der Ketten mit Schmuckstücken ausgebildet ist. The object of the invention is to increase the capacity of this well-known variation possible closure by being adapted for use in multi-row chain and / or for connecting the chains with jewelery.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß die Steckbuchse an ihrer einen Seite in mehrere Kopf stecker- Aufnahmen aufgeteilt ist und eine achsparallele Nase mit einer Ausnehmung hat, mit deren Hilfe sie an einem Schmuckstück mit zwei Winkelstutzen abnehm bar befestigt werden kann, von denen der eine in die Aufnahme der Steckbuchse gegen Federwirkung eindringt, während sich der andere Winkelstutzen in die Ausnehmung der Nase einlegt. This object is achieved in that the socket at one side into multiple head to plug recordings is divided and a paraxial nose with a recess has, through which they decrease at a piece of jewelry with two angle nozzle can be attached bar, of which the in a recording of the socket enters against spring action, while the other angle nozzle inserts into the cavity of the nose.

In einem solchen Aggregat enthält nur eine Aufnahme eine durchlaufende Wendelfeder mit je einer Endscheibe an beiden Seiten. In such aggregate only the recording contains a continuous coil spring with one end plate on both sides. Die Wendelfeder der Zweigaufnahmen stützen sich nur auf einer Seite gegen je eine End scheibe ab, auf ihrer anderen Seite dagegen gegen den Boden der die Aufnahme bildenden Sackbohrung. The coil spring branch recordings are based only on one side against each slice from an end, on the other side, however, against the bottom of the receptacle forming a blind hole. Bei einer anderen Ausführungsform hat jede Aufnahme ihre eigene Wendelfeder. In another embodiment, each receptacle has its own coil spring. Die oben genannte Aufnahme mit gemeinsamer durchgehender Wendelfeder ist durch eine Wand in zwei fluchtende Sackbohrungen unterteilt, die zwei Wendelfedern mit je einer Abschlußscheibe umschließen. The above-mentioned recording with a common continuous coil spring is divided by a wall into two aligned blind bores which enclose two spiral springs, each with a lens.

Die Zylinderachsen der Aufnahmen sind zweckmäßig so gekrümmt, daß die Endscheiben rechtwinklig zur entsprechenden Zylinderachse liegen. The cylinder axes of the seats are suitably curved so that the end disks are perpendicular to the respective cylinder axis.

Die Verbindung eines Schmuckstücks mit einer Buchse kann dadurch bewirkt werden, daß an dem Schmuckstück ein Verbindungsstück angebracht wird, das einen oder mehrere der eingangs beschriebenen Kopfstecker trägt. The connection of a jewelery piece having a socket may be effected in that on the gem a connecting piece is mounted, which carries one or more of the head plug described above.

Die Zeichnung zeigt schematisch und teilweise im Schnitt bevorzugte Ausführungsformen des Verschlusses und zwar ist: The drawing shows schematically and partly in section, of the closure preferred embodiments and is true:

Fig. 1 ein einfaches Verschlußstück mit Befestigungs nase, Fig. 1 shows a simple locking piece with mounting lug,

Fig. 2 ein Schnitt durch ein gegabeltes Kupplungs stück, Fig. 2 shows a section through a forked piece clutch,

Fig. 3 ein Schnitt durch ein dreifach verzweigtes Kupplungsstück, Fig. 3 is a section through a three-branched coupling piece,

Fig. 4 ein Verbindungsstück, Fig. 4 shows a connecting piece,

Fig. 5 ein Schmuckstein mit Anschlußkopf, FIG. 5 is a gem with connection head,

Fig. 6 zwei Verschlußstücke nach Fig. 2 mit aus tauschbaren Anschlußteilen, Fig. 6, two locking pieces according to Fig. 2, with terminal portions of replaceable

Fig. 7 ein als Schmuckbildner ausgebildetes Kupplungsstück, Fig. 7 designed as a Schmuckbildner coupling,

Fig. 8 ein Verschlußstück nach Fig. 1 beim Ein setzen seines Befestigungsansatzes in die dafür an einem Schmuckteil vorgesehenen Winkelstutzen, FIG. 8 is a breech of FIG. 1 when A set its mounting boss in the space provided on a piece of jewelry neck angle,

Fig. 9 das Verschlußstück nach Fig. 8 nach dem Einsetzen und Fig. 9, the locking piece of FIG. 8 after the insertion and

Fig. 10 eine abweichende Ausführungsform der Be festigung eines Verschlußstückes an einem Schmuckstück. Fig. 10 is an alternate embodiment of the attachment Be a closure piece on a piece of jewelry.

Nach Fig. 1 dieser Zeichnung ist in der Aufnahme 11 einer Buchse 3 eine Spiralfeder 2 gelagert, die sich an beiden Seiten an Endscheiben 20 , 20 ′ abstützt. According to Fig. 1 of this drawing, a coil spring 2 is mounted in the receptacle 11 of a bush 3, which 'is supported on both sides of end plates 20, 20.

Wahlweise kann die Aufnahme 11 durch eine Wand 40 unterteilt sein, so daß zwei Sackbohrungen 11 , 11 a entstehen, in denen zwei Federn 2 , 2 a liegen. Optionally, the receptacle 11 may be divided by a wall 40, so that two blind holes 11, 11a are formed in which there are two springs 2, 2a. Die End scheiben 20 , 20 ′ liegen außen Vorsprüngen 21 , 21 ′ des Innenrohrs an. The end discs 20, 20 'are on the outside protrusions 21, 21' of the inner tube to. Von beiden Seiten können Kopfstecker 22 , 22 ′ in die Buchse 3 gesteckt werden. Both sides can head connector 22, 22 'are inserted into the socket 3. Die Vorsprünge 21 , 21 ′ gleiten dabei in den abgekröpften Rinnen 23 , 23 ′. The projections 21, 21 'slide in this case the angled grooves 23, 23'. Bei Drehung treten die Vorsprünge in den abgekröpften Teil der Rinnen 23 , 23 ′ ein. Upon rotation of the contact projections in the bent part of the grooves 23, 23 'a. Hierdurch werden zB die Endperle 7 , 7 ′ der Kette an der Buchse 3 fest gelegt. As a result, as the chain connector 3, the end bead 7, 7 'down firmly. Der Verschluß kann durch erneutes Eindrücken und Drehen der Kopfstecker in entgegengesetzter Rich tung wieder gelöst werden. The closure may by again pressing and turning the plug head in the opposite direction Rich are released.

Die Buchse 3 hat einstückig eine Nase 35 mit einer achsparallelen Ausnehmung 24 zur Befestigung der Buchse 3 an einem Schmuckstück 30 . The socket 3 has a nose piece 35 with an axially parallel recess 24 for mounting the jack 3 at a gem 30th Dieses hat nach Fig. 8 und 9 zwei Winkelstutzen 31 , 32 . This has according to Figs. 8 and 9, two angular nozzle 31, 32nd Der Winkel stutzen 31 dringt in die Buchse 3 ein ( Fig. 8), so daß die Buchse in die Waagerechte gekippt und die Aus nehmung 24 vor dem Winkelstutzen 32 gestellt werden kann. The angle clip 31 penetrates into the socket 3 (Fig. 8), so that the sleeve tilted to the horizontal and the perception From 24 can be brought to the angle piece 32. Läßt man nun die Buchse 3 los, so dringt der Winkelstutzen 32 in die Ausnehmung 24 ein und legt die Buchse 3 am Schmuckstück 30 fest. You can now jack 3 going on, so permeates the angle nozzle 32 into the recess 24 and specifies the socket 3 at 30 jewel fixed. Diese Befesti gung kann aber nach Fig. 10 auch so erfolgen, daß an dem Schmuckstück 33 ein T-förmiger Halter 34 mit Kopfsteckern 22 , 22 ′ angelötet ist. This fastening tion can also be done in Fig. 10 also so that a T-shaped bracket 34 is soldered with head connectors 22, 22 'to the jewel 33.

Fig. 2 und 3 zeigen zwei ( Fig. 2) oder ( Fig. 3) in einem Stück zusammengefaßte einseitig aufgefächerte Aufnahmen 11 , 11 ′, 11 ′′. Figs. 2 and 3 show two (Fig. 2), or (Fig. 3) in one piece on one side fanned summarized receptacles 11, 11 ', 11' '. Nur eine der Aufnahmen ( 11 ) ist jeweils beidseitig zugänglich. Only one of the receptacles (11) being accessible on either side. In Fig. 2 die untere, in Fig. 3 die mittlere. In FIG. 2, the lower in Fig. 3, the mean. Die Achse der Auf nahme 11 in Fig. 2 ist gekrümmt, damit die Endscheibe 20 senkrecht zur Zylinderachse liegt. On the axis of the acquisition 11 in Fig. 2 is curved so that the disk 20 is perpendicular to the cylinder axis.

In Fig. 2 sind die Vorsprünge in den rechten Rohr enden mit 21′ und 21′′ , die Scheiben mit 20′, 20′′ be zeichnet. In FIG. 2, the projections terminate in the right leg with 21 'and 21' ', the discs 20', 20 '' be distinguished. In Fig. 3 hat das obere der rechten Rohr enden einen Vorsprung 21 ′′ und eine Scheibe 20 ′′, das untere Rohrende einen Vorsprung 21 ′′′ und eine Scheibe 20 ′′′. In Fig. 3, the upper ends of the right tube has a projection 21 '' and a disc 20 '', the lower tube end, a projection 21 '' 'and a washer 20' ''.

Fig. 4 zeigt ein Verbindungsstück mit zwei Verschluß köpfen 22 , 22 ′ an beiden Seiten. Fig. 4 shows a connecting piece with two closure heads 22, 22 'on both sides.

Fig. 5 zeigt eine Abschlußperle oder Schmuckteil 25 . Fig. 5 shows an end pearl jewelry or part of the 25th Mit diesen Verschlußteilen lassen sich eine große Vielzahl von Varianten durch einfaches Stecken er zeugen. With these closures can be a wide variety of variants by simply plugging it testify.

Fig. 6 zeigt zwei gegabelte Verschlußstücke nach Fig. 2, die jeweils die zwei Enden einer zweireihigen Perlenkette 7 zusammenfassen. Fig. 6 shows two forked locking pieces according to Fig. 2, which summarize each of the two ends of a double-row pearl necklace 7. Sie können durch ein Verbindungsstück nach Fig. 4 aneinandergeschlossen werden. They can be closed to each other by a connecting piece according to Fig. 4. Anstelle des einfachen Verbindungsstücks kann aber auch eine in Fig. 6 Mitte unten angeordnete Schmuckganitur mit Nadel 27 und Schmuckstein 26 treten. Instead of the simple connector but can also be a in Fig. 6, bottom center located Schmuckganitur with needle 27 and gemstone occur 26.

Fig. 7 zeigt ein als Schmuckbildner 29 ausgearbeitetes Kupplungsstück nach Fig. 2. Fig. 7 shows an elaborated as Schmuckbildner coupling piece 29 according to FIG. 2nd Es ist mit drei Brillianten 36 verziert. It is decorated with three diamonds 36. Der Kopfstecker kann ein Doppelkopf stecker nach Fig. 4 sein, er kann aber auch einstückig mit Schmuckbildner 29 sein. The head can plug a double header connector of FIG. 4 may be, but it can also be integral with Schmuckbildner 29.

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE654802C *17 Dec 193531 Dec 1937Arthur PomppeVerschluss fuer Armbaender und Schmuckketten mit in einem huelsenfoermigen Gehaeuse herausnehmbar angeordnetem Schnepper
CH608703A5 * Title not available
FR1236587A * Title not available
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE8912545U1 *23 Oct 198928 Feb 1991Heinz, Joerg, 7530 Pforzheim, DeTitle not available
DE9101153U1 *1 Feb 199125 Apr 1991Barnes, Kevin, 8000 Muenchen, DeTitle not available
DE9206920U1 *22 May 19929 Jul 1992J. Koehle Gmbh & Co Kg, 7530 Pforzheim, DeTitle not available
DE19526614A1 *21 Jul 199523 Jan 1997Henry Alfred GoolsbeeCatch and link for bead strands
DE19615146A1 *18 Apr 199623 Oct 1997Heinz JoergClasp for relatively rigid jewellery e.g. necklace
DE19615146C2 *18 Apr 19968 Mar 2001Joerg HeinzVerschlußeinrichtung für ein Schmuckstück, insbesondere eine relativ starre Kette
DE19919074A1 *27 Apr 19992 Nov 2000Joerg Heinz Gmbh & CoJewellery item; has support and ornamental body connected by bayonet connection secured by spring, and having sleeve to cover extension of bayonet pin, to prevent tipping of ornamental body
DE19919074C2 *27 Apr 199913 Feb 2003Joerg Heinz Gmbh & CoSchmuckstück mit Zierkörperträgern
WO1998033411A1 *4 Feb 19986 Aug 1998Davide QuarteroJewel snap
Classifications
International ClassificationA44C11/02, A44C5/20, A44C25/00
Cooperative ClassificationA44C5/2061
European ClassificationA44C5/20L2
Legal Events
DateCodeEventDescription
21 Jul 1988D1Grant (no unexamined application published) patent law 81
21 Jul 19888100Publication of the examined application without publication of unexamined application
19 Jan 19898364No opposition during term of opposition
13 Oct 20058339Ceased/non-payment of the annual fee